Skip to main content

Küchenwagen und Servierwagen mit Mülleimer

In einigen Situationen ist unumgänglich das eine Küche mal mobil werden muss. Bestimmte Speisen können nur direkt am Tisch vorbereitet werden oder Müll muss aufgesammelt werden, welches mit dem richtigen Küchenwagen direkt entsorgt werden kann. Einen solchen Wagen gibt es aus unterschiedlichen Materialien, viele kennen die Variante aus Edelstahl, welche in Kantinen bzw. der Gastronomie eingesetzt wird. Aber auch für zuhause gibt es einige schicke Alternativen. Diese sind eher weniger aus Edelstahl, da es eher kalt wirkt. Beim Kauf von einem Servierwagen gibt es einige Dinge zu beachten. Die einen Modelle besitzen einen integrierten Mülleimer und Wiederrum andere Bieten nur Platz. Wir konzentrieren uns zunächst auf die Kombination mit einem Mülleimer.

Das Material

Edelstahl, Holz oder auch Glas sind die drei Materialien, aus welchem ein Küchenwagen besteht. Wie bereits erwähnt ist der Küchenwagen aus Edelstahl eher unüblich, zumindest wenn es um die private Nutzung geht. Man setzt diese in der Kantine ein, da Edelstahl ein leichtes Material ist und zum anderen schnell gereinigt werden kann. Ein Küchenwagen aus Glas sieht edel aus, wird aber nicht in der Kombination mit einem Mülleimer verkauft, was dieses Material für uns uninteressant macht. Am Ende bleibt noch Holz und dieses gibt es mit einem klassischen oder modernen Akzent. Holz ist robust und kann durch sein erscheinen eine Küche optisch aufwerten. Da viele Modelle einen richtigen Schrank als Unterbau besitzen, können dort Mülleimer untergebracht werden.

Was beim Kauf beachtet werden sollte

Vor dem Kauf sollte klar sein, ob der Wagen auch im Außenbereich eingesetzt wird. Gerade draußen kann man sehr schnell vom Regen überrascht werden oder der Wagen ist, heißen Sommerstrahlen ausgesetzt. Handelt es sich um eine Variante, die nicht für draußen geeignet ist, dann sollte der Wagen auch drin bleiben. Ansonsten kann das Material bzw. die Farbe durch die Sonneneinwirkung verblassen und bei Regen würde sich das Holz mit Wasser vollziehen. Jetzt kommen wir zu den Rollen. Der Wagen muss mit diesen nicht nur stabil bewegt werden können, sondern auch einiges an Gewicht aushalten. Viele Rollen sind aus kompletten Kunststoff, dem gibt es nichts auszusetzen, jedoch sollte der Küchenwagen nicht zu schwer beladen werden. Kann man keine leichte Beladung garantieren dann empfehlen wir zu Gummirollen, welche in eine metallische Vorrichtung gefasst sind. Nur diese können hohen Gewichten standhalten. Bei den Mülleimern gibt es nur zu beachten, dass diese auch anwenderfreundlich eingebaut wurden. Im Klartext, das leeren der Eimer sollte sehr schnell gehen, müssen zusätzlich Verrieglungen entriegelt werden, dann kann das entleeren der Mülleimer einige Minuten in Anspruch nehmen.

Insgesamt muss der Küchenwagen mit den Mülleimern einen robusten Eindruck machen. Ist er wackelig dann kann nicht von einem hochwertigen Wagen die Rede sein.